Das Kunstprojekt Swimmy ist ab sofort in der Lesewolke Schulbibliothek zu sehen.

Taucht ein in Swimmys Welt

Wie gut Lesen und Zeichnen zusammenpasst, lässt sich derzeit in der Lesewolke herausfinden.

An den Wänden unserer Schulbibliothek sowie in einem Netz in der Giebelecke tummeln sich Fische, Seepferdchen, Quallen und Korallen, die zwischen runden Steinen und blaugrünen Wellen herumzuschwimmen scheinen.

Das Kunstprojekt Swimmy ist ab sofort in der Lesewolke Schulbibliothek zu sehen.

Die Klasse 2c hat sie mit ihrer Lehrerin Frau Wehrle im Kunstunterricht aus Papier und Papierknöllchen bunt und plastisch gestaltet und damit das Bilderbuch „Swimmy“ von Leo Lionni in Szene gesetzt.

Das Kunstprojekt Swimmy ist ab sofort in der Lesewolke Schulbibliothek zu sehen.
Das bekannte Bilderbuch Swimmy wurde aus dem Amerikanischen von James Krüss übersetzt und 1965 mit dem Deutschen Jugendbuchpreis ausgezeichnet. Obwohl es somit bereits ein paar Jahrzehnte auf dem Buckel hat, hat es doch nichts von seiner Aktualität verloren.

 

Unter dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“ erzählt das Das Kunstprojekt Swimmy ist ab sofort in der Lesewolke Schulbibliothek zu sehen.Bilderbuch die Geschichte des kleinen Fisches Swimmy, der nach einem tragischen Verlust, neue Freunde und auch einen neuen Schwarm findet, den er trickreich vor einem Feind beschützen kann.

Die Geschichte hängt als Leporello in der Lesewolke zum Nachlesen aus, aber auch alle anderen Meeresgeschöpfe, die im Buch vorkommen, finden sich in der Lesewolke wieder.

Das Kunstprojekt Swimmy ist ab sofort in der Lesewolke Schulbibliothek zu sehen.
Taucht ein in Swimmys Welt!

Vielen Dank an Frau Wehrle und die Klasse 2c für die gelungene Art, ein Buch einmal auf andere Art zum Leben zu erwecken!

 

Merken

Merken

Merken